Das Geheimnis des Unvergesslichen Reisens – Teil 4

MEET THE PEOPLE

Auf Reisen begegnet man früher oder später Menschen. Beim Einchecken, im Restaurant, als Guide. Und wenn man Menschen begegnet, ist das immer entscheidend für das Erleben. Reisende können sich schwer abgrenzen  – wollen es auch gar nicht, denn: Reisende sind per definitionem offen, neugierig…und dadurch auch in Ihrer Stimmung beeinflussbar bis verletzlich.

In Botswana war ich mit meinem Guide unterwegs. Es war spät. Wir hatten viele Tiere gesehen. Müdigkeit kroch hoch. Und plötzlich ließ er den Fahrer stoppen.

Zeigte mir ein angeknabbertes Zebra. Und in unmittelbarer Nähe ein chillendes Rudel Löwen mit dicken Bäuchen: 5 Junge und 3 Löwinnen. Er hätte es nicht zeigen müssen, ich hätte nichts bemerkt. Er wäre pünktlich nach Hause gekommen. Es war faszinierend. Die Sonne sank. Die Uhrzeit, zu der alle Safarijeeps die Parkgrenze passiert haben müssen, rückte bedrohlich näher.

Wir beobachteten. Hatten Gänsehaut. Nur wir und die Löwen. Kein mahnender Blick auf die Uhr. Kein genervtes Fingertrommeln, was mir die Freude an diesem Moment sicher genommen hätte. Dafür echte Zufriedenheit, weil ich glücklich war. Später brausten wir lachend und frierend und zusammen singend durch die Dunkelheit zum Camp. So ist ein Großteil des Erlebens auf Reisen von Menschen beeinflusst.

Beispielsweise das Essen.  Ich habe oft darüber nachgedacht, warum Reisende viel über das Essen auf Reisen berichten.

Ich denke, das liegt daran – weil durch das Essen, die Zubereitung des Essens zum Ausdruck kommt, ob der Koch, das Restaurant, das Hotel, die Region – den Gast wertschätzend behandeln oder gleichgültig bis feindlich. Es geht nur um schmackhaft oder nicht. Nicht um Haute Cuisine. Und so ist es mit jeder Begegnung: auf Safari in Afrika benötige ich die Unterstützung eines Guides, sonst sehe ich nichts. In Bhutan ist ein Guide Pflicht.

Beim Segeln um Komodo oder Raja Ampat ist man auch begleitet von Kapitan, Tauchlehrer, Koch und Co. Überall auf der Welt arbeiten Menschen, die Ihr Reiseerlebnis unvergesslich machen oder zerstören. Zumindest mindern. Und das funktioniert nur, wenn sich die Menschen auf Augenhöhe begegnen. Das servile Dienerbild passt nicht zum wirklich Reisenden. Genausowenig wie Gleichgültigkeit. Weder auf der einen, noch auf der anderen Seite. Reisenden ist nichts gleichgültig, was Sie tun. Sie empfinden stark. Oder sie lassen es.

MEHR REISETIPPS

Reisen in Zeiten von Corona

Seit April 2020 reisen wir nicht mehr. Weil wir nicht reisen dürfen. Weil das Risiko, sich auf Reisen anzustecken besonders hoch ist. Zumindest höher, als wenn ich zu Hause bleibe. Muss ja so sein, sonst wäre es ja nicht verboten.

Weiterlesen
Das Geheimnis des Unvergesslichen Reisens – Teil 5 Reisen mit Intention

Aufregender als Kaffee, Kuchen und Waldspaziergang – wie Sie die Beziehung zwischen Eltern und Kids (und auch anderen sehr besonderen Menschen in Ihrem Leben) intensiv und spannend halten. 

Weiterlesen
Das Geheimnis des Unvergesslichen Reisens – Teil 4

Auf Reisen begegnet man früher oder später Menschen. Beim Einchecken, im Restaurant, als Guide. Und wenn man Menschen begegnet, ist das immer entscheidend für das Erleben.

Weiterlesen
Lust, vom Rockstar der Köche in Patagonien die Kunst des Grillen zu lernen?

Der Starkoch Francis Mallmann empfängt eine illustre ausgewählte Anzahl an Gästen – auf seiner Privatinsel in Patagonien,...

Weiterlesen
Was das Designmagazin IDEAT über uns sagt…Oder: Häuser, die sprechen…

Ganz im Stile des Kleinen Prinzen, der mir schon als Kind erklärte, dass man nur mit dem Herzen gut sieht und das wirklich Wesentliche unsichtbar ist für die Augen…

Weiterlesen
PATAGONIEN - die ultimative Grill- und Kochschule der Welt

Auf einer geheimen Insel in Patagonien finden Sie die am weitesten entfernte Kochschule der Welt – die romantische Flucht des beliebten südamerikanischen Küchenchefs Francis Mallmann, eines fleischrauchenden Nomaden, der Gedichte zitiert und für David Beckham und den König von Spanien schon gegrillt hat.

Weiterlesen
Die totale Sonnenfinsternis & das beste Stargazing der Welt für Menschen, die wirklich komplett abtauchen wollen

Das „Norte Chico“ von Chile ist ein zum Teil ein trockenes, zum Teil aber auch fruchtbares Stück Land in einer Übergangszone zwischen dem fruchtbaren Zentraltal und der Atacama, der trockensten Wüste der Welt.

Weiterlesen
Atacama & Salar de Uyuni – durch die Surrealität der dramatischsten Landschaften Südamerikas

Kennen Sie auch dieses Gefühl von Power, von Inspiration und Ergriffenheit, wenn Sie einen magischen Ort entdeckt haben? Für mich können es Landschaften sein, Lodges, Cafes, Strandbars. Immer sind es Orte, die zu mir sprechen.

Weiterlesen
Namibia – in die große Wildnis von Damaraland und Kaokoland

Kennen Sie auch dieses Gefühl von Power, von Inspiration und Ergriffenheit, wenn Sie einen magischen Ort entdeckt haben? Für mich können es Landschaften sein, Lodges, Cafes, Strandbars. Immer sind es Orte, die zu mir sprechen.

Weiterlesen
Costa Rica - vom abgelegenen Hochland zum Meer durch herausfordernde Landschaften inspiriert von tief spirituellen Menschen

Eine Reise vom Hochland Costa Ricas zu seiner atemberaubenden Küste: Interaktion mit den indigenen und sehr zurückgezogenen Cabecar-Indianern, extremes Wildwasser-Rafting und die Halbinsel Osa per pedes und per Kajak: eine Expedition für alle Sinne.

Weiterlesen
luxusreisen
Wir gestalten Reisen, die Ihr Lebensgefühl, Ihren Wunsch nach Freiheit, nach Selbstbelohnung reflektieren.
Sie träumen von außergewöhnlichen Reiseerlebnissen, die Sie und Ihre Familie niemals vergessen werden?

Wohin soll Ihre nächste Reise gehen? Wenn Sie noch mehr Ideen brauchen, dann lassen Sie sich hier inspirieren oder rufen Sie für ein inspirierendes Gespräch an.
Julia Bild rundJETZT TRAUMREISE PLANEN
Copyright © 2021 Unforgettable Journeys | Powered by Wunderlandmedia
magnifiercrosschevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram