Unsere China Reisen offenbaren Ihnen eine unbeschreibliche Vielfalt, die mit Superlativen prall gefüllt ist. Von Peking, eine der am dichtesten besiedelten Hauptstädte der Welt, bis ins Tibet dem “Dach der Welt”. Wir bringen Sie zu den verborgenen Schönheiten Chinas, führen Sie zu den besten Lodges und sorgen für außergewöhnliches Reisen. Denn dafür sind wir die Experten.
Indigene Kulturen, pure Natur und historische Ortschaften warten nur auf Sie!

Luxusreisen wild und lässig interpretiert. Gänsehauterlebnisse für erfahrene und anspruchsvolle Reisende.

Jede, ein Einzelstück. Von Shanghai, der größten Stadt Chinas, nach Guangxi, bekannt für ihre Flüsse, Höhlen und steil aufragenden Karstformationen. Die einzigartigen Unterkünfte, die authentischen Begegnungen mit Mensch und Natur – jede Ihrer Etappen ist gestaltet um Ihnen die Reise Ihres Lebens zu ermöglichen! Erleben Sie China exakt so, wie Sie es wollen. Denn wir designen alles nach Ihrem Geschmack. Bis Sie sagen: Genauso habe ich mir das vorgestellt!

China Luxusreisen. Erlebnisluxus, wild und lässig. Erleben Sie Geschichten, die Sie und Ihr Umfeld reflektieren und bereichern. Von der Luxusreisepionierin.

WOW MOMENTE CHINA

Tiger Leaping Gorge

Das Tal ist Teil eines UNESCO-Naturschutzgebietes namens Three Parallel Rivers, das zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, und es ist auch Teil des Nationalparks Three Parallel Rivers in China. Dieses Gebiet ist ökologisch wichtig für die Erhaltung der Wildtiere und ist das Quellgebiet von drei der größten Flüsse Asiens. Da sich in der Region mehrere ökologische Zonen treffen und es verschiedene Klimazonen gibt, wird dies als ökologischer Hotspot mit einer ungewöhnlich großen Anzahl verschiedener Arten von Pflanzen und Tierarten bezeichnet, die in derselben Region leben. In der Schlucht leben einige seltene Pflanzen und Tiere. Die Tigerspringenschlucht ist ein landschaftliches und natürliches Highlight.

Art District 798

Benannt nach der 798-Fabrik, die in den 1950er Jahren gebaut wurde, befindet sich der Art District 798 in der nordöstlichen Ecke von Peking. 798 Art District umfasst eine Fläche von 60 Hektar, die Jiuxianqiao Road im Westen, die Beijing-Baotou-Eisenbahn im Osten, die Jiangtai Road im Süden und die Jiuxianqiao Road North im Norden. Durch moderne Kunst geprägt, ist es zum Ausstellungszentrum für chinesische Kultur und Kunst sowie zum weltberühmten Kultur- und Kreativwirtschaftsbereich geworden.

Der architektonische Stil mit schlichtem Design und abwechslungsreicher Komposition folgt dem Bauhaus. Durch geordnetes Design, bequemen Verkehr und einen einzigartigen Baustil der Bauhausarchitektur angezogen, mieteten viele Kunstorganisationen und Künstler die leer stehenden Werke und verwandelten sie. Nach und nach bildete sich ein Stadtteil mit Galerien, Kunstateliers, Kulturbetrieben, Modegeschäften usw.

Gourmet Pick Nick auf der Great Wall

Erleben Sie eine Sightseeing-Tour durch Peking zum Abschnitt Mutianyu der Chinesischen Mauer. Der Abschnitt Mutianyu ist älter als der beliebte Badaling-Abschnitt und verfügt über äußere und innere Brüstungen, drei Wachtürme und eine Seilbahn! Beenden Sie Ihre Reise nach China mit einem unvergesslichen Besuch der Großen Mauer in Mutianyu. Die Chinesische Mauer ist das größte Symbol der alten chinesischen Technik und eines der berühmtesten Bauwerke der Welt. Die Mutianyu-Sektion der Chinesischen Mauer bietet eine Alternative zu der beliebten Badaling-Abteilung. Dieses Segment des alten Ingenieurswunders in China bietet eine optionale Fahrt mit der Seilbahn oder die Möglichkeit, mehr als 1.400 Stufen nach oben zu steigen. Die Große Mauer in Mutianyu ist viel steiler als der Abschnitt Badaling und bietet einen anspruchsvolleren Aufstieg. Genießen Sie nach diesem anspruchsvollen Aufstieg ein köstliches Mahl auf diesem einmaligen Bauwerk.

REISEINSPIRATIONEN

Nur weil sie nicht auf unserer Website ist, bedeutet es nicht, dass wir Ihre Reise nicht “haben”.

Wir von unforgettable journeys planen individuell für Sie die Reise IHRES Lebens.

LÄSSIGE LODGES & LUXURIÖSE UNTERKÜNFTE

Reisezeit/Wetter/Klima

Die beste Zeit, um China zu besuchen, ist in der Regel im Frühling (März bis Mai) und Herbst (September bis Oktober), wenn das Wetter in vielen Teilen des Landes angenehm ist. China ist jedoch riesig. Es erstreckt sich über 3.000 Meilen (5.000 km) und umfasst das höchste Plateau der Welt sowie Wüsten, Dschungel, alpine Regenwälder und mehr als tausend Kilometer Küstenlinie. Die beste Zeit für einen Besuch hängt also davon ab, wohin Sie genau reisen möchten.

China zieht in den kälteren Monaten November bis März viel weniger Besucher an. Viele der Höhepunkte Chinas sind in den Wintermonaten spektakulärer. Betrachten Sie die majestätische Chinesische Mauer, während sie sich durch die fernen, schneebedeckten Gipfel schlängelt, die sich vor einem strahlend blauen Himmel abhebt – ohne eine Menschenseele weit und breit.

Weiterlesen

China feiert zahlreiche Feiertage weswegen Flugzeuge und Züge durch einheimische Bewohner völlig überfüllt sind. In China gibt es zwei “Golden Weeks”, die Chinesische New Year Week (Januar oder Februar) und die Chinesische National Day Week (Anfang Oktober). Während dieser zwei Wochen strömen immense Menschenmassen durch das Land. Nicht nur die Preise schießen in die Höhe, auch die Verfügbarkeiten in Hotels und Restaurants sind knapp und auch die Attraktionen platzen aus allen Nähten.  Peking, Chinas Hauptstadt, kann das ganze Jahr über besucht werden. In den heißen und feuchten Sommern (Juni bis August) steigen die Temperaturen auf etwa 30 ° C, die Durchschnittstemperaturen liegen bei 21 ° C. Dies sind auch die feuchtesten Monate mit etwa 15 Regentagen pro Monat und bis zu 185mm Niederschlag im Juli. Die Winter (Dezember bis Februar) sind kalt und trocken mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt über Nacht und nur ein paar Grad wärmer während des Tages. Viele weltberühmte Orte Pekings sehen jedoch besonders beeindruckend im Schnee aus, besonders die eindrucksvolle Verbotene Stadt.  Insgesamt ist der Frühling (März bis Mai), eine der besten Zeiten für einen Besuch. Trockene Tage und angenehmen Temperaturen machen den Stadtbesuch besonders angenehm. Stärkere Winde können Sandstürme mit sich bringen, aber auch die Luftqualität verbessern. Die beste Zeit für einen Besuch ist der Herbst (September und Oktober), mit durchschnittlichen Mindesttemperaturen um 15 ° C und Höchstwerten um 26 ° C.

Shanghai ist eine feuchte Stadt mit einer Luftfeuchtigkeit von 72% bis 82%. Während der Sommer (Mai bis August) sehr heiß und feucht, hat Shanghai eine schwüle Atmosphäre, die viele sehr attraktiv finden. Neonlichter schimmern in der dampfenden Hitze des Monsuns und plötzliche Regengüsse kühlen die Luft kurz ab. Im Gegensatz dazu ist der Winter (Dezember bis Februar) kalt und trocken, mit Temperaturen unter 0 ° C. Der Herbst (Oktober und November) ist eine beliebte Zeit, um nach Shanghai zu bereisen. Der Frühling (März bis Mai) gilt als die beste Zeit für einen Besuch, wenn die Temperaturen warm sind und es weniger Regen gibt. Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen steigen im März von 13 ° C auf 24 ° C im Mai. In Xian ist der Sommer (Juli bis August) heiß und feucht mit häufigen Stürmen. Der Herbst (September und Oktober) ist häufig bedeckt und regnerisch. Der Winter (November bis Februar) ist trocken und kalt Gelegentlich schneit es daher auch. April und Mai sind die besten Monate für einen Besuch, mit maximalen Temperaturen von 15 ° C bis 20 ° C  und Mindesttemperaturen von über 10 ° C .

Chengdu hat ein relativ mildes Klima, wobei das durchschnittliche Minimum nie unter 3 ° C sinkt oder das Maximum von 30 ° C übersteigt. Der Sommer ist heiß und nass mit starken Regenfällen im Juli und August, im Durchschnitt über 200 mm  pro Monat und hoher Luftfeuchtigkeit. Die umliegenden Berge bieten zu dieser Jahreszeit Erholung von der Sommerhitze. Die beste Zeit für einen Besuch ist der Frühling (März bis Mai) und der Herbst (September bis November), wenn die Temperaturen mild sind und die Regenfälle geringer. Die südlichen Schwestern Guilin und Yangshuo genießen das beste Klima im September und Oktober. Selbst im Winter fallen die Temperaturen selten unter den Gefrierpunkt, und ein Besuch im November oder Dezember wird mit vielen warmen Sonnentagen und weniger Besuchern belohnt. Im Sommer regnet es von April bis August, die durchschnittlichen Höchsttemperaturen liegen im Juli und August bei 33 ° C. Hoch oben in den Bergen ist der größte Teil von Tibet kalt und trocken. Der Mai bis Oktober ist daher die beste Zeit für einen Besuch. Im April, Oktober und November sinken die Temperaturen und die Besucherzahl wird geringer, während im eisigen Winter von Dezember bis Februar fast keine Reisenden zu finden sind.

Zeit

China umfasst das Kaiserreich China, die Volksrepublik China und die Republik China. Aufgrund von Chinas großer Fläche ist China in 5 Zeitzonen aufgeteilt. Allerdings gibt es seit 1949 nur noch eine offizielle Standardzeit, die China Standardzeit. Sie liegt bei UTC+8, womit China der Weltzeit 8 Stunden voraus ist. Der Mitteleuropäischen Zeit ist sie 7 Stunden voraus.

Sprache

Chinesisch wird von über 1 Milliarde Menschen gesprochen. Mandarin ist die am weitesten verbreitete Sprache in China. Neben dem Hochchinesisch gibt es ca. 300 unterschiedliche Sprachen und Dialekte. Die 300 chinesischen Dialekte können in größere Sprachgruppen unterteilt werden.

Essen und Trinken

Ähnlich wie in Europa isst man auch in China üblicherweise drei Mahlzeiten pro Tag. Im Gegensatz zu Deutschland wird in China morgens, mittags und abends warm gegessen. Am Morgen gibt es in der Regel Jiaozi (frittierte Teigtaschen) oder Baozi (gedünstetes und gefüllter Brotteig), gekochte oder frittierte spaghetti-ähnliche Nudeln, Nudelsuppe oder Reissuppe. Das deutsche Standard-Lebensmittel Brot ist in China nur sehr wenig verbreitet. In größeren Städten findet man jedoch in jedem Supermarkt Brot oder Gebäck. Das Brot ist allerdings häufig ein süßes Weißbrot. Daher sind auch andere Lebensmittel, welche in der Regel kalt verzerrt werden, in China wenig verbreitet. Jeglicher Art von Salaten kennt man in China nur aus westlichen Restaurants, sei es Nudelsalat, Kartoffelsalat oder grüner Salat.