Herzlichen Dank für Ihre hervorragende Arbeit. Wie zu erwarten war der Höhepunkt der Trek in Ladakh. Mit doppelten indischen Armeeschlafsäcken trotzten wir selbst den -20° in Nimaling. Den Ruhetag haben wir zwecks Kälte in einen Hoteltag im Omasilah umgewandelt. Durch den Wechsel Nepal Indien war der Zeitpunkt für den Trek ziemlich spät – das große Plus daran war, dass keine anderen Touristen unterwegs waren, nachteilig waren die sehr kalten Temperaturen und die Unsicherheit, mit den Pferden über die verschneiten Pässe zu kommen. Mit etwas Glück und einem ausgezeichneten Führer Passang haben wir auch den hohen Pass Kongmaru La gemeistert.
Die Indienwoche war sehr interessant mit allem, was dazugehört.

Familie S. aus M.