Simbabwe Hwange National Park

FLUGDAUER

13 Stunden

BESTE REISEZEIT

von April – September

KOSTEN

600 € (pro Person und Tag)

IDEALE LÄNGE

ab 10 Tage

Der Hwange-Nationalpark erstreckt sich über eine Fläche von 14.650 km² und verläuft etwa 1 Stunde südlich der Victoria Falls an der Grenze zu Botswana. Ehemals königliches Jagdrevier des Matabele-König Mzilikazis, wurde Hwange 1928 zum Nationalpark erklärt. Ein Projekt, bei dem tief in den Kalahari-Sand gegrabene Bohrlöcher gebohrt werden, um Wasser in ein Gebiet zu bringen, das zuvor durch den Wassermangel gekennzeichnet war.

Einer der bemerkenswertesten Fakten von Hwange, Zimbabwes größtem Nationalpark, ist, dass es sich hier um einen unbewohnten, sandigen Mopane-Wald handeln würde, wenn es keine gepumpten Wasserlöcher gäbe. Im zarten Alter von 22 Jahren wurde Ted Davison der erste Parkaufseher von Hwange. Ab den frühen 1930er Jahren begann er mit dem Bohren von Bohrlöchern tief in den Kalahari-Sand und brachte Wasser in ein Gebiet, das zuvor durch seine Abwesenheit gekennzeichnet war.

Dieses Mopanewald Gebiet, das die Grenze zu Botswana bildet, war historisch ein (Migrations-) Wanderkorridor, durch den Tiere, insbesondere Elefanten, ihren Weg von den mineralreichen Gebieten Zentral-Botswanas zu den üppigen Gebieten im Norden entlang des Chobe und Sambesi Flusses fanden. Dieser Migrationspfad brachte Elefanten in einen regelrechten Konflikt mit Menschen. Durch die Bildung des Parks und durch das gezielte Abpumpen von Wasser ist Hwange eine ganzjährig konfliktfreie Zone für eine große Population der großen Dickhäuter geworden.

Hwange hat viel mehr zu bieten als die Elefanten, eine große Vielfalt an Säugetieren und Vögeln füllt diesen Nationalpark mit Leben. Die verschiedenen Lebensräume des Parks, von weit offenen Graslandschaften bis hin zu dichtem Wald, bieten die Möglichkeit, eine große Auswahl an Wild zu sehen. Während Elefanten auf allen Fahrten in Hwange eine Selbstverständlichkeit sind, ist es nicht ungewöhnlich, auf Büffelherden und Löwenrudel zu stoßen. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie vielleicht einen Leoparden, der in den Bäumen hängt, oder eine Herde von Geparden, die sich auf der Seite eines Termitenhügels sonnen. Der Park ist reich an Wildherden, und Sie haben die Möglichkeit die herrlichen Rappenantilopen oder Pferdeantilopen, die hier leben, zu beobachten.

Luxusreisen Simbabwe. Simbabwe – wild und lässig. Erleben Sie unvergessliche Momente. Barfußluxus, aktiv und entspannt. Reisen Sie wie Dr. Julia Malchow.

Machen Sie diese Reiseidee zu Ihrer Traumreise

Sie mögen, was Sie sehen? Kontaktieren Sie uns und wir geben Ihnen alle Details zu unserem unforgettable signature journey. Und vergessen Sie nicht: jede Reise ist ein Unikat – d.h. wir entwickeln auf Basis dieser Reiseidee Ihre ganz persönliche Traumreise.

MEHR REISEINSPIRATIONEN

Nur weil sie nicht auf unserer Website ist, bedeutet es nicht, dass wir Ihre Reise nicht “haben”. Wir von unforgettable journeys planen individuell für Sie die Reise IHRES Lebens.

Nur weil sie nicht auf unserer Website ist, bedeutet es nicht, dass wir Ihre Reise nicht “haben”. Wir von unforgettable journeys planen individuell für Sie die Reise IHRES Lebens.

Melden Sie sich an und wir bleiben in Kontakt. Erhalten Sie als Erste/r Geheimtipps und unvergessliche Reisegeschichten.

15585
Scroll to Top