PATAGONIEN – die ultimative Grill- und Kochschule der Welt

Luxusreisen zu den schönsten Regionen der Welt.

“Ich mag Widersprüche. Ich möchte, dass das Essen und der Wein in meinem Mund kämpfen, um zu sehen, was besser ist. “

Auf einer geheimen Insel in Patagonien finden Sie die am weitesten entfernte Kochschule der Welt – die romantische Flucht des beliebten südamerikanischen Küchenchefs Francis Mallmann, eines fleischrauchenden Nomaden, der Gedichte zitiert und für David Beckham und den König von Spanien schon gegrillt hat.

Mallmann ist der beliebteste Koch Südamerikas und verfügt über sieben Restaurants auf dem ganzen Kontinent, einschließlich seines mittlerweile berühmten ländlichen Zufluchtsortes in Garzón in Uruguay. Er zog von José Ignacio, dem ehemaligen Fischerdorf, in dem er Los Negros eröffnet hatte, in ein winziges, staubiges Dörfchen. Eröffnete ein winziges Restaurant, das schließlich eine ausgesprochen treue Gruppe von Hollywood-Schauspielern, Models und anderen Berühmtheiten anzog.

La Isla ist wahrscheinlich einer der abgelegenste Orte der Welt. Die Reise nach Lago La Plata ist lang und holprig. Mit einem Flug von Buenos Aires zum eher düsteren Comodoro Rivadavia – einer Hafenstadt am Golf von San Jorge -, gefolgt von einer fünfstündigen Fahrt über unbefestigte Straße an endlosen Ranches fauler, grasender Rinder und Adler mit Adleraugen vorbei. Dann geht es für eine Stunde Schlamm über den eiskalten See zu Mallmanns privatem Rückzugsort. Eine Pilgerreise in ein Mekka für Feinschmecker, um eine Art Gott zu treffen, und der Hoffnung im Gepäck von der Realität nicht enttäuscht zu werden.

Mallmann kam vor 30 Jahren zum ersten Mal nach Lago La Plata. Er hatte mit seiner Freundin in Zelten am Ufer des Sees am Strand campiert. Im folgenden Jahr regnete es zwei Wochen lang und er dachte darüber nach, eine Hütte zu bauen. Es ist ein wunderbar abgelegener Ort und er wollte öfter kommen, nicht nur bei schönem Wetter. Für eine Hütte ist La Soplada unerwartet komfortabel und teuflisch detailliert. Mallmann wollte die “Schlichtheit der Eleganz” erreichen.

Die drei hellen Schlafzimmer in La Soplada sind mit dicken Bettdecken überhäuft und es gibt Wannen und Badelaken, die für einen Riesen geeignet sind. In der Eingangshalle wimmelt es von Hüten, Äxten und Angelruten. In der Küche befindet sich eine beeindruckende Sammlung von handgefertigtem Astier de Villatte Porzellan sowie eine einfache Schüssel Zitronen.

Patagonien ist Mallmann’s zu Hause. Trotz der Häuser überall dort, wo er ein Restaurant hat: in Buenos Aires und Mendoza, Uruguay, Chile, Südfrankreich und Miami. Er wurde in Buenos Aires geboren und wuchs in Bariloche auf, wo sein Vater, Physiker, das Atomforschungszentrum des Balseiro Institute leitete. Mallmann verließ die Schule und das Zuhause im Alter von 13 Jahren. Eine schwierige Beziehung zu seinen Eltern prägte diese Zeit.

Der Teenager Mallmann arbeitete als DJ in einem Patagonia-Nachtclub und schlief in einem kleinen Raum darüber. Mit 16 zog er für die Musikszene nach Kalifornien, wo er als Zimmermann, Schädlingsbekämpfer und Gärtner Gelegenheitsarbeiten verrichtete, bevor er im Alter von 18 Jahren sein erstes Restaurant eröffnete. Später zog er nach Paris, wo er sich in drei mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Küchen arbeitete, bevor er nach Argentinien kam, wo er für seine klassischen französischen Gerichte bekannt wurde.

Dann, als er 40 Jahre alt war, wurde ihm plötzlich klar, dass es Zeit für eine Veränderung war. Er begann sich an die Feuer seiner Kindheit zu erinnern. Sie waren so groß in ihm. Und dann fing er an, seine eigene Stimme zu finden, eine Art Bewusstseinsstrom mit Feuer. Jetzt, nur ein paar Mal im Jahr, akzeptiert Mallmann zahlende Gäste, die sich über das heiße Zeug informieren wollen.

Heute arbeitet Mallmann mit einem siebenköpfigen Team, darunter drei “Zigeunerköche”, wie er sie nennt, einem Butler, einem Waldarbeiter und einem Ingenieur. Sie folgen ihrem Anführer wie Myrmidons. Aber der Respekt geht in beide Richtungen. Er ist geschuldet und verdient. Kochen ist für Mallmann ein Handwerk, aber der Service und die dazugehörige Szenerie gehören zu den schönsten Künsten, die es gibt.,

Es ist genau diese Kombination aus leckerem Essen und Inszenierung, die ihn vom Koch zum kulinarischen Rockstar erhoben hat.

Wir gestalten Reisen, die Ihr Lebensgefühl, Ihren Wunsch nach Freiheit, nach Selbstbelohnung reflektieren.
Sie träumen von außergewöhnlichen Reiseerlebnissen, die Sie und Ihre Familie niemals vergessen werden?

Wohin soll Ihre nächste Reise gehen? Wenn Sie noch mehr Ideen brauchen, dann lassen Sie sich hier inspirieren oder rufen Sie für ein inspirierendes Gespräch an.

Julia Bild rund

MEHR REISETIPPS

Trekking in Ladakh – Meine 4 liebsten Trekkingrouten in Ladakh

“Die schönsten Trekkingrouten in Ladakh” Auf Reisen möchte ich nicht nur abschalten, sondern auch immer etwas ganz besonderes erleben

WEITERLESEN →

2,5 Wochen Ecuador & Galapagos – Spaß für die ganze Familie

Kontrastreiche Landschaften, viele Tiere & ein einzigartiger Mix an tollen Unterkünften und Fortbewegungsmittel für Ihre Ecuador & Galapagos Inseln-Reise garantieren Spaß für die ganze Familie.

WEITERLESEN →

Iguazu Wasserfälle Argentinien

Vor dem Ansturm – für Sie die Iguazu-Wasserfälle
Immer einen Schritt voraus. Ein Frühstück
mit einer einzigartigen und unvergleichlichen Aussicht.
Um eine der spektakulärsten Attraktionen der Natur zu genießen.

WEITERLESEN →

Chile Reisetipps – 5 einzigartige Erlebnisse in Chile

Chile muss man erlebt haben – die Vielfalt an Erlebnissen in den unterschiedlichsten Landschaften, die das lange, dünne Land zu bieten hat, ist einfach unvorstellbar. Lesen Sie hier die Reisetipps unserer Geschäftsführerin Dr. Julia Malchow.

WEITERLESEN →
luxusreisen

Nur weil sie nicht auf unserer Website ist, bedeutet es nicht, dass wir Ihre Reise nicht “haben”. Wir von unforgettable journeys planen individuell für Sie die Reise IHRES Lebens.

Melden Sie sich an und wir bleiben in Kontakt. Erhalten Sie als Erste/r Geheimtipps und unvergessliche Reisegeschichten.

15585
Scroll to Top