Das Geheimnis des unvergesslichen Reisens - Teil 1

Reisen, so wie ich es verstehe,  ist etwas höchst Individuelles. Wie einer dieser  Momente im Leben, der einfach passiert. Still und gewaltig. Besonders. Berührend. Nur für mich und die, die gerade bei mir sind.

Vor drei Wochen beispielsweise: Mein Mann, unsere zwei Söhne, ich, 16 Schlittenhunde und Hannah saßen bei strahlender Sonne und minus 10 Grad umgeben von unendlich weißer Weite, zugefrorener Seen und schneebedeckter Birken an einem fackelnden Feuer, über dem ein Topf Kürbissuppe brodelte. Hannah hatte ein Loch in den Schnee gegraben, das Feuer entzündet und gerührt. Und so saßen wir nach einer Stunde abenteuerlicher Huskyfahrt – mein älterer Sohn hatte ein Gespann mit Hannahs Hilfe selbst gelenkt, Markus und ich wechselten uns ab, während unser jüngerer Sohn eingemummelt in Decken auf dem Schlitten den Beifahrer gab – in anregender Stille.

Hannah, wie ist es, hier aufgewachsen zu sein, hier zu leben? fragte mein älterer Sohn. Und Hannah erzählte, dass Sie aus New York stammte, dort studiert und gearbeitet hätte und es sie einfach nicht glücklich gemacht habe und sie über mehrere Stationen hier gelandet war. In der Einsamkeit Lapplands. Und sie nun genau so lebe, wie sie es wolle.

Und das war einer der Momente, in denen mein 8-jähriger Sohn spürte, dass er frei ist. Dass das Leben gestaltbar ist. Jeden Tag. Mit jeder Entscheidung. Und genau deswegen haben Reisen von der Stange für mich nichts mit dem wirklichen Reisen zu tun. Reisende sind neugierig, wollen Neues erfahren, sich entwickeln, wollen berührt werden, dazu lernen. Tiefes Glück empfinden, Euphorie und Inspiration.

Und deswegen bieten Reisen die Möglichkeit, ja verlangen danach, ganz bei sich sein zu können. Sich fokussieren zu können auf den Moment, den Blick, die Begegnung. Und nicht abgelenkt zu werden, durch das Geplapper einer Reisegruppe, durch lieblose Unterkünfte oder wenig feinfühligen Service oder Weggezogen zu werden von einem vordefinierten Zeitplan.

Reisen bedeutet, die Region mit allen Sinnen zu  spüren: zu leben in einer Architektur, die die Region reflektiert – und nicht in einem Kasten gefangen zu sein, der so überall auf der Welt stehen könnte. Oder nirgendwo stehen sollte. Reisen bedeutet, in die Kulinarik der Region eintauchen zu können, zu müssen – und sich nicht die Füße plattzustehend am Buffet der globalen Scheußlichkeiten.

MEHR REISETIPPS

Individual Portugal Roadtrip in 14 Tagen

Portugal steht definitiv ganz oben auf meiner Lister meiner persönlichen Lieblingsländer. In diesem Artikel erfährst du, welche Route ich dir empfehle.

Weiterlesen
So genießt du deinen Urlaub in Schwedisch Lappland

Die im Norden von Schweden gelegene Region Lappland ist vor allem für seine traumhafte Winterlandschaft bekannt. Wie du dir wohl schon denken kannst, habe ich mich unsterblich in den schwedischen Teil des Lapplands verliebt. Ich hatte so viele tolle Erlebnisse, dass ich diese kaum in Worte fassen kann.

Weiterlesen
2,5 perfekte und außergewöhnliche Wochen in Ecuador und Galapagos

Ganz Ecuador inklusive der Galapagosinseln ist ein wunderbares Beispiel für die Verbindung von Natur und Kultur. Und am besten erlebt man die Facetten dieses wunderbaren Landes, wenn man sich tief in die Natur hineinbegibt.

Weiterlesen
Reisen in Zeiten von Corona

Seit April 2020 reisen wir nicht mehr. Weil wir nicht reisen dürfen. Weil das Risiko, sich auf Reisen anzustecken besonders hoch ist. Zumindest höher, als wenn ich zu Hause bleibe. Muss ja so sein, sonst wäre es ja nicht verboten.

Weiterlesen
Das Geheimnis des Unvergesslichen Reisens – Teil 5 Reisen mit Intention

Aufregender als Kaffee, Kuchen und Waldspaziergang – wie Sie die Beziehung zwischen Eltern und Kids (und auch anderen sehr besonderen Menschen in Ihrem Leben) intensiv und spannend halten. 

Weiterlesen
Das Geheimnis des Unvergesslichen Reisens – Teil 4

Auf Reisen begegnet man früher oder später Menschen. Beim Einchecken, im Restaurant, als Guide. Und wenn man Menschen begegnet, ist das immer entscheidend für das Erleben.

Weiterlesen
Lust, vom Rockstar der Köche in Patagonien die Kunst des Grillen zu lernen?

Der Starkoch Francis Mallmann empfängt eine illustre ausgewählte Anzahl an Gästen – auf seiner Privatinsel in Patagonien,...

Weiterlesen
Ideat Magazin

Ganz im Stile des Kleinen Prinzen, der mir schon als Kind erklärte, dass man nur mit dem Herzen gut sieht und das wirklich Wesentliche unsichtbar ist für die Augen…

Weiterlesen
PATAGONIEN - die ultimative Grill- und Kochschule der Welt

Auf einer geheimen Insel in Patagonien finden Sie die am weitesten entfernte Kochschule der Welt – die romantische Flucht des beliebten südamerikanischen Küchenchefs Francis Mallmann, eines fleischrauchenden Nomaden, der Gedichte zitiert und für David Beckham und den König von Spanien schon gegrillt hat.

Weiterlesen
Die totale Sonnenfinsternis & das beste Stargazing der Welt für Menschen, die wirklich komplett abtauchen wollen

Das „Norte Chico“ von Chile ist ein zum Teil ein trockenes, zum Teil aber auch fruchtbares Stück Land in einer Übergangszone zwischen dem fruchtbaren Zentraltal und der Atacama, der trockensten Wüste der Welt.

Weiterlesen
1 2 3 5
mehr laden
luxusreisen
Wir gestalten Reisen, die Ihr Lebensgefühl, Ihren Wunsch nach Freiheit, nach Selbstbelohnung reflektieren.
Sie träumen von außergewöhnlichen Reiseerlebnissen, die Sie und Ihre Familie niemals vergessen werden?

Wohin soll Ihre nächste Reise gehen? Wenn Sie noch mehr Ideen brauchen, dann lassen Sie sich hier inspirieren oder rufen Sie für ein inspirierendes Gespräch an.
Julia Bild rundJETZT TRAUMREISE PLANEN
Copyright © 2021 Unforgettable Journeys | Powered by Wunderlandmedia
magnifiercrosschevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram