Sambia Reisen

maßgeschneiderte Sambia Reisen – faszinierend und spektakulär

Sambia – zwischen Hochebenen, zahllosen Wasserfällen, Seen- und Sumpfgebieten, das ultimative Land der Wandersafaris. Erleben sie spannende und faszinierende Buschwanderabenteuer mit privatem Guide und mobilem Luxus Safari-Camp. Schweben Sie mit dem Helikopter über den majestätischen Victoria Falls und erobern Sie die schönsten Nationalparks des Landes, während Sie in außergewöhnlichen und exklusiven Safarilodges residieren. Gehen Sie auf Pirschfahrt im Katue Nationalpark, UNESCO Weltkulturerbe und größter Park des Landes. Bewegen Sie sich mit dem Kanu durch das Labyrinth der Bangweulusümpfe und im bekanntesten Tierschutzgebiet, dem Südluangwa Nationalpark, wo Sie auf Elefanten, Löwen und Zebras treffen. Sie wohnen in außergewöhnlichen Camps, Luxus Safari Lodges oder abgelegenen exklusiven Buschvillen.

Sambia ist eine letzte Bastion der wahren Wildnis.

Tief im Busch in nicht umzäunten Lagern, in denen Wild und Beute umherwandern, schlagen Sie unerschrocken Ihr Lager auf und schlafen unter den Sternen. Von seinen weiten, ruhigen Flüssen und tosenden Stromschnellen bis hin zu fantastischen Nationalparks, verbringen Sie Stunden oder sogar Tage mit Abenteuern, ohne dass einer anderen Menschenseele begegnen.

Nehmen Sie an privaten Safaris mit dem Geländewagen oder zu Pferd teil. Wandern Sie entlang der 23 Wildwasser-Stromschnellen des mächtigen Sambesi zwischen steilen schwarzen Klippen. Machen Sie die Leinen los zum Sportfischen nach Tigerfischen. Unternehmen Sie eine entspannte Flusssafari, um riesige Krokodile zu beobachten. M
Luxusreisen Sambia. Sambia – wild und lässig. Erleben Sie unvergessliche Momente. Barfußluxus, aktiv und entspannt. Reisen Sie wie Dr. Julia Malchow.

WOW MOMENTE SAMBIA

SOUTH LUANGWA

Der Luangwa-Fluss ist das intakteste Flusssystem in Afrika und ist das Lebensblut dieses 9059 km2 großen Parks. Der Park beherbergt eine Vielzahl von Wildtieren, Vögeln und Vegetation. Die mittlerweile berühmte “Wandersafari” entstand in diesem Park und ist immer noch eine der schönsten Möglichkeiten, Afrikas unberührte Wildnis hautnah zu erleben. Im South Luangwa National Park erwarten Sie 60 verschiedene Tierarten und über 400 verschiedene Vogelarten.

SAFARI EINMAL ZU FUß

Sambia ist die Heimat der Wandersafari und ihre reiche Tierwelt ist besonders zu Fuß aufregend zu erkunden. Elefanten, Löwen, Wildhunde, Hyänen, Giraffen und Pukus sind nur einige der zahlreichen Tierarten, denen Sie begegnen werden. Einen besonderen Nervenkitzel und Perspektivwechsel erleben Sie, wenn Sie unerwartet vor einer Büffelherde stehen.

VICTORIA FALLS

Die Victoria Falls bieten einen spektakulären Anblick von beeindruckender Schönheit und Pracht am Zambezi River, der die Grenze zwischen Sambia und Simbabwe bildet. Der Kololo-Stamm, der hier um 1800 lebte, beschrieb die Victoria Falls als “Mosi-oa-Tunya” – “Der Rauch, der donnert”. Moderner bezeichnet man die überwältigenden Victoria Falls auch als der größte Vorhang. Während der Regenzeit stürzen hier mehr als fünfhundert Millionen Kubikmeter Wasser pro Minute über eine fast zwei Kilometer breite Kante in über einhundert Meter Tiefe.

REISEINSPIRATIONEN

Sambia Kafue und westliches Sambia

Im Westen von Lusaka und südwestlich des Copperbelt liegt Kafue, ein unberührtes Kleinod im Herzen von Sambia. Kafue ist nur ein wenig größer als Wales und beheimatet eine große Vielfalt an Wildtieren, die sich in atemberaubend schönen und abwechslungsreichen Lebensräumen befinden.

Weiterlesen »

Sambia Luangwa Valley

Der South Luangwa Nationalpark liegt am Ende des Great Rift Valley, nahe der Ostgrenze von Sambia mit Malawi. Der Fluss Luangwa fließt durch den Park und bildet viele Altarme und Auen, die enorme Wildkonzentrationen anziehen.

Weiterlesen »

Sambia Lower Zambezi

Der Lower Zambezi ist zu einem der beliebtesten Reiseziele des südlichen Afrikas für friedliche Wildbeobachtungen und unvergleichliches Tigerfischangeln geworden.

Weiterlesen »

LÄSSIGE LODGES & LUXURIÖSE UNTERKÜNFTE

Reisezeit/Wetter/Klima

Sambia liegt in den Tropen und erhält gute Niederschläge. Es hat eine Trockenzeit von Mai bis Ende Oktober und eine Regenzeit von November bis April.

Die Zeitverschiebung gegenüber der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt + 1 Stunde. Während der Sommerzeit gibt es zwischen Deutschland und Sambia keine Zeitverschiebung.

Sprache

In Sambia sind außer Englisch andere 7 Sprachen offiziell anerkannt. Unter diesen Regionalsprachen ist Bemba die am Meisten verbreitete, mit mehr als 52% der Bevölkerung die sie als Mutter-oder Zweitsprache spricht. Diese Bantu Sprache wird von dem Bemba-Stamm verwendet und gehört zur Familie der Niger-Kongo Sprachen.

Essen und Trinken

Sambias Grundnahrungsmittel ist Mais, zubereitet auf verschiedenen Arten. Nshima ist in Sambia das Hauptgericht. Ein Haferbrei aus Mais was in Simbabwe als Sadza und in Süd Afrika als Mieli Pap bekannt ist.

Menschen

Mit über 70 verschiedenen Stämmen in Sambia gibt es eine große kulturelle Vielfalt. Interessanterweise ist es eines der wenigen Länder in Afrika mit sehr wenig Stammesfeindlichkeit; Die Existenz so vieler Stämme hat sich in Sambia weniger als ein politisches Problem erwiesen als in vielen anderen afrikanischen Ländern. Die Hauptstämme sind die Lozi, die Bemba, die Ngoni, die Tonga, die Luvale und die Kaonde.

Visum & Einreisebestimmungen

Sie benötigen zur Einreise nach Sambia einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass und ein Visum.
Für touristische Aufenthalte kann das Visum gebührenpflichtig direkt bei Einreise nach Sambia erteilt werden kann. Sie können dies auch vor Ihrer Reise bei der sambischen Botschaft in Berlin, für Österreicher im Konsulat Sambias in Wien und für Schweizer Staatsbürger im Konsulat Sambias in Bern beantragen. Inzwischen ist das auch online als e-Visa möglich. Nach der online-Beantragung und Bezahlung erhalten Sie einen Visa Approval Letter, der bei Einreise ausgedruckt vorgelegt werden muss. Danach wird das Visum direkt am Flughafen in den Pass gestempelt. Achten Sie unbedingt darauf, eVisa nur auf der offiziellen Seite der sambischen Einreisebehörde zu beantragen und erkundigen Sie sich auch bei Ihrer Fluggesellschaft, ob das eVisa anerkannt wird. Wird das Visum direkt bei Einreise erteilt, sind die Gebühren in US-Dollar bar zu bezahlen. Bei Einreise wird außerdem meist ein Blick auf Rück- bzw. Weiterflugtickets verlangt. Führen Sie Ihren Reisepass mit Visum und/oder Einreisestempel sowie zutreffendenfalls die gesonderte Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis ständig mit sich. Es wird empfohlen, Reisepass und Visum bei einem Aufenthalt in Sambia stets bei sich zu tragen.

Nur weil sie nicht auf unserer Website ist, bedeutet es nicht, dass wir Ihre Reise nicht “haben”. Wir von unforgettable journeys planen individuell für Sie die Reise IHRES Lebens.

Melden Sie sich an und wir bleiben in Kontakt. Erhalten Sie als Erste/r Geheimtipps und unvergessliche Reisegeschichten.

15585
Scroll to Top